Mieter auf teuren Boden hinweisen auch in FeWo?

Du hast bestimmte Probleme oder Ärgernisse mit Mietern? Teil uns Deine Erfahrungen mit, wir helfen Dir weiter

Beitragvon tivina » 15. Dez 2015, 11:23

Hallo,
wir haben einen sehr teuren, hochwertigen Fussboden im Bad (Marmor) unseres Ferienhauses. Ich habe etwas recherchiert und bin dann auf das Urteil hier gestoßen. Offenbar muss man Mieter auf solche besonderen Böden hinweisen. Gilt das auch für Ferienhäuser? Weiß das jemand?
tivina
 
Beiträge: 2
Registriert: 15. Dez 2015, 11:21

Beitragvon hozanmi » 24. Mär 2016, 09:55

Ich denke schon, dass das auch für Ferienhäuser gilt. Ich würde meine Mieter auf jeden Fall darauf hinweisen, um Schäden zu vermeiden
hozanmi
 
Beiträge: 2
Registriert: 24. Mär 2016, 09:47

Beitragvon Katalogiet » 2. Jun 2016, 15:15

Hi,

naja eigentlich sollte man da schon im Vorfeld dran denken, dass Mieter auch durchaus unbedachter mit Fremdeigentum umgehen. Ich hätte das gar nicht in einer Ferienwohnung verbauen lassen.

LG
Katalogiet
 
Beiträge: 7
Registriert: 29. Mai 2016, 23:17

Beitragvon esradan » 18. Aug 2016, 19:41

hinweisen? - ja.
ob es was bringt? - na ja...
Viele Grüße,
esradan
Benutzeravatar
esradan
 
Beiträge: 13
Registriert: 10. Aug 2016, 12:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ansihingw » 1. Mai 2017, 11:08

Also unabhängig davon, ob es die Mieter hören wollen bzw. diese darauf Rücksicht nehmen oder nicht, würde ich es auf alle Fälle erwähnen. Immerhin ist es ja dein gutes Recht, dass du das sagst, speziell wenn es sich um einen hochwertigen Boden handelt und du vielleicht auch noch viel Zeit darin investiert hast.

Bei mir war das nämlich damals ein ganz ähnlicher Fall. Wir haben uns sogar da um eine eigene Kappsäge gekümmert, damit wir unseren hochwertigen, neuen Parkett ordentlich verlegen konnten und ich ließ dann die Mieter auch jeweils unterschreiben, dass der Boden komplett neu ist und sie bei Beschädigungen etc. dafür haftbar gemacht werden.
Ansihingw
 
Beiträge: 21
Registriert: 17. Jan 2017, 23:28

Beitragvon Tapetenwechsel » 5. Mai 2017, 16:25

Ich würde es auf jeden Fall mit in die Beschreibung packen!
Tapetenwechsel
 
Beiträge: 20
Registriert: 21. Mär 2017, 12:52

Beitragvon Herr » 7. Mai 2018, 09:47

Grüß Dich!

Ja, also wenn es sich um einen wirklich sehr hochwertigen Boden handelt, dann finde ich es schon durchaus in Ordnung, dass du die Mieter darauf hinweist, dass sie da vielleicht besonders vorsichtig agieren.

Wir selbst sind nämlich auch gerade im Moment damit beschäftigt unseren Boden neu zu verlegen. Dazu haben wir uns erst vor ein paar Tagen bei https://bandschleifertest.org/akku-bandschleifer/ einen Akku Bandschleifer gefunden und bestellt und bringen den Parkett nun noch in die richtige Form.

Werden dann unsere Mieter auch gesondert darüber informieren, dass der Boden ganz neu ist und sie bitte darauf achten sollen.
Herr
 
Beiträge: 24
Registriert: 11. Dez 2017, 08:39


Zurück zu Probleme mit Mietern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron