Wie bekommt ihr Saft in euer Ferienhaus?

Welche Kosten bringt eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mit sich?

Beitragvon Tapetenwechsel » 21. Feb 2018, 15:53

Hallo zusammen!

Ich wollte mal fragen wie das eigentlich mit der Energieversorgung in euren Ferienhäusern handhabt. Da die Kosten in der Hinsicht ja immer weiter steigen und ich diesen Trend entgegen steuern möchte, habe ich mir gedacht zukünftig am besten auf erneuerbare Energien umzusatteln oder zumindest eine Optimierung der Energieversorgung in meinem Ferienhaus durchzuführen. Also wie sieht es da bei euch aus und lohnt sich so ein Wechsel überhaupt oder gibt es auch andere Alternativen?
Wäre super wenn ihr da etwas für mich hättet!

Danke und eine schöne Woche euch noch! :)
Tapetenwechsel
 
Beiträge: 20
Registriert: 21. Mär 2017, 12:52

Beitragvon Alcudia » 28. Feb 2018, 13:29

Hey,

Wir versuchen die Stromkosten möglichst transparent zu machen, außerdem haben wir uns für eine esa-Energiebratung entschieden:

Tatsächlich ist es so, dass die Nebenkosten (vor allem die Stromkosten) einen Großteil der Nebenkosten für die Wohn-Pauschale ausmachen.
Am Anfang mussten wir die bittere Erfahrung machen, dass wir bei sehr hohem Stromverbrauch der Besucher kaum Gewinn machen.
Bei angezogenen Preisen aber weniger Mieten haben.

Deshalb haben wir uns zunächst dazu entschieden zukünftig Mehrkosten ins Rechnung zu stellen (der Stromzähler wir bei der An- und der Abreise überprüft)

Auch eine esa-energieberatung bei einem zertifzierten BAFA-Energieberater wie Cornelius Ober kann viel bringen.
Ein Großteil der Kosten kann bei einer esa-Energieberatung übernommen werden. Es ist trotzdem ein Sanierungsaufwand, der sich aber lohnt.

Du hast ja schon angesprochen, dass du dir einen Energieträgewechsel vorstellen kannst.
Außerdem steigt bei gesteigerter Energieeffizienz auch der Immobilienwert - es handelt sich also um eine langfristig sinnvolle Investition
Alcudia
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. Mai 2017, 12:36


Zurück zu Nebenkosten/Steuern/Kurabgaben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron